Glehner Tennis-Jugend „rockt“ die Neusser Kreismeisterschaften

Mit sehr guten Ergebnissen ist die Glehner Tennisjugend von den diesjährigen Neusser Kreismeisterschaften zurückgekommen.

Bereits die Meldung von 15 Kindern und Jugendlichen des Glehner TC war rekordverdächtig. Aber auch bei den Ergebnissen ließen die Glehner Mädchen und Jungen die Konkurrenz weit hinter sich und entschieden vier der neun Wettbewerbe für sich. Lenn Schoppe (AK M09), Lotta Kemp (AK W10) und Mona Bodem (AK W12 und AK W14) holten sich die Titel. Und in den Platzierungen finden sich noch weitere Glehner. Henry Schaufelberger wurde Dritter der AK M10 und Lotte Schenk und Sophie Alex Dritte der AK W14.

Hier zahlt sich die hervorragende Jugendarbeit des Vereins aus, in der mittlerweile über 90 Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit der Tennisschule Lothar Fischer trainiert werden. Von sieben Jugendmannschaften spielen nunmehr drei auf Bezirksebene. Die Zukunft des Vereins steht somit auf gesunden, jungen Beinen.